Welches ist die Auswirkung des BMI auf Ihre Gesundheit?

Welches ist die Auswirkung des BMI auf Ihre Gesundheit?


Der Belgier Adolphe Quetelet hat im 19. Jahrhundert den BMI (Body Mass Index) aufgestellt. Er wurde 1997 von der WHO, der Weltgesundheitsorganisation ,groß angelegt.

Ein BMI bestimmt die Leibesfüllen-Messzahl in Funktion der Größe und des Gewichts der Individuen. Diese Messzahlen sind Richtwerte geworden, um die Gesundheitsrisiken zu kennen, die mit dem BMI dargestellt werden können.

Unterernährung, Dünn-Sein und Gesundheit

Wenn der BMI unter 18 liegt, spricht man von Dünn-Sein. Wenn der BMI unter 16,5 sinkt, kommt man in den Bereich der Unterernährung. In Frankreich haben 3,5% der Bevölkerung einen BMI unter 18,5. Aber was heißt das?

Unter Unterernährung versteht man den Sachverhalt, das die Energiezufuhr für den Energieverbrauch des Organismus zu gering ist. Dies führt zu einem Gefühl von Fiebrigkeit. Wenn man im Bereich Dünn.-Sein oder Unterernährung ist, heißt das für die Gesundheit, dass die Immunabwehr geschwächt ist. Mit anderen Worten, Personen in diesen BMI-Bereichen sind häufiger krank.

Die mentale Gesundheit ist ebenfalls betroffen. Tatsächlich sind Personen, die unterernährt sind, häufiger Opfer von Depressionen und Veränderungen der Lebensqualität. Die Unterernährung kennt pathologische Zustände wie mentale Anorexie oder Ernährungsstörungen.

Wenn Ihr BMI unter 18 liegt, empfehlen wir Ihnen dringend, sich an einen Gesundheitsfachmann zu wenden.

Fettsucht, Übergewicht und Gesundheit

Eine Person ist übergewichtig, wenn ihr BMI über 25 liegt. Eine Person wird als fettsüchtig betrachtet, wenn ihr BMI über 30 liegt. Diese Fettsucht kennt drei Stufen: Moderate, ernste und krankhafte Fettsucht. Im Jahre 2012 sind in Frankreich mehr als 21 Millionen Franzosen übergewichtig, das sind fast 60% der Bevölkerung.

Fettsüchtig oder Übergewichtig sein, zieht Gesundheitsprobleme nach sich, die man nicht auf die leicht Schulter nehmen darf:

 

•             Möglichkeit kardiovaskulärer Erkrankungen.

•             Auftreten von Diabetes

•             Mögliche Entwicklung von Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems wie zum Beispiel Arthrose.

 

Wenn Sie übergewichtig oder Fettsüchtig sind, machen Sie einen Termin bei einem Gesundheitsfachmann. Der Gewichtsverlust muss von einem Fachmann überwacht werden.